Fischgerichte



Dorade in Knoblauch

Benötigte Zutaten
5 frische Doraden
Salz
Pfeffer
1 Netz Zitronen
1 Knolle Knoblauch
Lorbeerblätter
Olivenöl
Rosmarinzweige
Mehl
Oregano
Als erstes müssen für dieses leckere Dorade Rezept die Doraden entschuppt und ausgenommen werden. Am besten unter dem fließenden Wasserhahn die Schuppen entfernen und sämtliche Innereien entfernen. Anschließend gut abspülen. Die Doraden auf ein Küchentuch legen und trocken tupfen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft außen und innen würzen. Die Knoblauchknolle zerlegen und die einzelnen Knoblauchzehen schälen und anschließend fein hacken. Die Oregano-Blätter klein schneiden und zusammen mit dem Knoblauch und ein paar Löffeln Olivenöl zu einer Würzmischung rühren. Salz und Pfeffer dazu geben.

Mit der Würzmischung werden die Doraden von innen ausgestrichen. Dazu werden noch Lorbeerblätter und Rosmarinzweige in den Bauch gegeben. Die Doraden müssen beidseitig in Mehl gewendet werden.

In einer Pfanne ausreichend Olivenöl erhitzen und die Doraden von beiden Seiten kurz anbraten. Anschließend auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Die Doraden von beiden Seiten mit der übrigen Würzmischung anpinseln und in den bereits auf 200° Grad vorgeheizten Backofen schieben. Nach etwa 15 Minuten sind die Doraden fertig gegart und können aus dem Ofen genommen werden.